Offene Tagung „100 Jahre vom Geist der Liturgie. Romano Guardinis Klassiker heute“ an der Hochschule Heiligenkreuz

1917, vor genau 100 Jahren, veröffentlichte Romano Guardini († 1968) das kleine Buch
‚Vom Geist der Liturgie‘, das bis heute ungezählte Auflagen erlebte und zu einem Klassiker wurde.

Das Jubiläum dieses Buches ist Anlass dafür, dass das Europäische Institut für Philosophie und Religion (EUPHRat) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz
gemeinsam mit dem Institut für Liturgiewissenschaft und kirchliche Musik
unter der Leitung von Prof. P. Dr. Bernhard Vosicky von 17.-19. November 2017
an der Hochschule Heiligenkreuz eine offene Tagung unter dem Titel
„100 Jahre ‚Vom Geist der Liturgie'. Romano Guardinis Klassiker heute" organisieren.

Romano Guardinis Klassiker soll neu gelesen und für heute fruchtbar gemacht werden.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hier kann man sich das Programm ansehen:
https://www.stift-heiligenkreuz.org/wp-content/uploads/2017/10/2017.11.17_Guardini-Tagung_web.pdf

Der Tagungsbeitrag beträgt 25,00 €.

Für Studierende an der Hochschule Heiligenkreuz (inklusive Studium Generale Studenten) ist die Teilnahme kostenlos.

Die Veranstaltung kann von Studenten der Hochschule Heiligenkreuz und der Hochschule Trumau als Wahlfach inskribiert werden und wird bei konstanter Teilnahme mit 1 ECTS-Creditpoint bewertet.

Anmeldungen sind ab sofort bei Tagungssekretär Markus Dusek möglich:
markus.dusek(at)hochschule-heiligenkreuz.at